Ratgeber Hausbau & Renovierung

Brennholz mit eine Stihl, Fiskars und einem MC Cormick im Wald selber machen.

Dein Video beginnt in 7
Du kannst dieses Video abbrechen in 3

Danke! Teile es mit Deinen Freunden!

URL

Du hast dieses Video dislikt. Danke für Dein Feedback!

Tut uns leid. Nur Mitglieder können Playlists erstellen.
URL

Beschreibung

Hallo, habe mal einen Samstag lang die Kamera beim Holz machen dabei gehabt und ein kleines Video zusammengestellt.
in diesem Video zeige ich wie ich in einem Buchenwald Brennholz für den Kaminofen selber mache.
Aber zuerst einmal den Traktor Mc Cormick D 324-Farmall aus dem Winterschlaf wecken.
Öl und Kühlerwasser Kontrolle, Batterie wieder einbauen.
Motorsäge warten, Kette schärfen Kettenöl und Zweitakt Treibstoff mitnehmen.
Außerdem kann man die Fahrt in den Wald, Brennholz sägen und reißen mit einer Fiskars Spaltaxt und anschließender Heimfahrt sehen. Frisches Holz hat einen Wassergehalt von ca 40 Prozent und muß erst einmal trocknen.
Der Platz zum trocknen muß sonnig, trocken, gut belüftet und vor Witterungseinflüssen geschützt sein
Wenn das Holz nach ca. 2-3 Jahren trocken ist wird es noch mit einer Kreissäge in 25-30cm lange Stücke geschnitten und kann dann im Winter im Ofen verbrannt werden.

Noch ein paar Tips zum lagern.
Lagern Sie Ihr Brennholz an sonnigen, gut durchlüfteten Flächen (Süd- und Westseiten Ihres Gebäudes).
Schaffen Sie einen trockenen Untergrund (Paletten oder Rundhölzer).
Im Kreuzstapel geschichtet trocknet Ihr Brennholz besonders schnell.
Decken Sie Ihr Brennholz nach der sommerlichen Trocknungsperiode umgehend mit einem Regenschutz ab (z.B. mit Plane).
Wenn Sie Ihr Brennholz unter einem vorgezogenen Dach, einer Hauswand oder einer luftigen Holzhütte lagern, lassen Sie zur Durchlüftung mindestens 10 cm Abstand zwischen Holz und Gebäudewand.
Falls möglich lagern Sie den Tagesverbrauch an Brennstoffen in Ihrem beheizten Raum.
Viel Spaß beim anschauen des YouTube Videos

Schreibe einen Kommentar

RSS